Schaltflächen von FirstSpirit nutzen

Mit den Schaltfächen des SiteArchitect kann die Anzeige aktualisiert und ein Lesezeichen in der Baumstruktur gesetzt werden. Zwischen den Seiten kann vor- und zurückgeblättert sowie auf die Startseite gesprungen werden. Bearbeitete Objekte, wie Seiten oder Menüordner, können gespeichert und in den Bearbeitungsmodus versetzt oder in der Vorschau (im Browser) angezeigt werden.

Im Folgenden werden die Funktionen der Schaltflächen (Icons) im oberen Teil des SiteArchitect gemäß Ihrer Reihenfolge von links nach rechts erläutert.

Schaltflächen des SiteArchitects

Zurück und Vorwärts
Diese Schaltflächen erlauben eine Navigation in der Baumstruktur im linken Bereich innerhalb der aktiven Sitzung.

Lesezeichen
Durch Anklicken dieser Schaltfläche wird für das Objekt, das gerade geöffnet ist, ein Lesezeichen gesetzt. Es kann für jedes Lesezeichen eine Kurzbeschreibung angegeben werden.
Aufrufen können Sie diese Lesezeichen anschließend über die zwei Punkte neben der Schaltfläche.

Home
Die Schaltfäche Home öffnet den Startbereich des Projektes. Hier gibt es z. B. den Bereich für die „Zuletzt bearbeitet“. Sie können Weiterhin über das Zahnrad innerhalb dieses Fensters im oberen Bereich festlegen, ob dieser generell bei Start des Projekts für Sie angezeigt werden soll.

Aktualisieren
Sollte es in FirstSpirit einmal zu Anzeigeproblemen kommen, z. B. dass einzelne Ordner oder Objekte in der Baumstruktur nicht mehr korrekt angezeigt werden, oder dass bereits erfolgte Änderungen (auch in der integrierten Vorschau) nicht sichtbar sind, so sollte die Schaltfläche Aktualisieren angewendet werden.

Bearbeitungsmodus ein-/ausschalten
In FirstSpirit können Teile von Webauftritten, wie Seiten, Medien, Menüordner etc. nur bearbeitet werden, wenn das entsprechende Objekt im Bearbeitungsmodus ist.

Der Bearbeitungsmodus bewirkt, dass das entsprechende Objekt nur von der/dem Redakteur*in geändert und gespeichert werden kann, die/der es in den Bearbeitungsmodus gesetzt hat. Für alle anderen Redakteur*innen ist das Objekt so lang gesperrt. Sie können es zwar sehen, jedoch nicht bearbeiten.

Aktivieren Sie den Bearbeitungsmodus durch Klick auf die Schaltfläche (Stift) nach Auswahl des entsprechenden Objekts in der Baumansicht links. Ob Sie sich im Bearbeitungsmodus für ein Objekt befinden, ist daran zu erkennen, dass der Objektname in der Baumansicht fett gedruckt angezeigt wird.

Ist der Vorgang des Bearbeitens beendet, so muss der Bearbeitungsmodus mit derselben Schaltfläche wieder verlassen werden, damit auch andere Redakteur*innen daran arbeiten können, falls erforderlich. Das Objekt wird dann nicht mehr fett gedruckt angezeigt.

Das Verlassen des Bearbeitungsmodus speichert Änderungen am Objekt automatisch, so dass kein gesondertes Speichern als vorheriger Schritt notwendig ist.

Speichern
Nutzen Sie diese Schaltfläche während der Bearbeitung eines Objekts, also so lang Sie sich im Bearbeitungsmodus befinden und Anpassungen vornehmen.

Wird ein Objekt verändert, so wird dieses in der Baumansicht farblich rot hervorgehoben. Dies soll symbolisieren, dass der Zustand nun zwischen der Online-Variante und dem Objekt im Redaktionssystem unterschiedlich ist und erst eine Freigabe wieder für eine Angleichung sorgt.

Mehr zum Thema Freigabe

Es gibt keine Autosicherung! Demnach müssen Sie während Ihrer Arbeiten an einem Objekt immer wieder aktiv eine Speicherung vornehmen um den Verlust Ihrer Änderungen vorzubeugen.

Vorschau
Mit dem „Auge“ können Sie entweder die integrierte Vorschau aktualisieren oder aber, falls diese deaktiviert ist, die Vorschau im Browser öffnen.

Nach dem Ändern eines Objektes muss es gespeichert werden, damit das Redaktionssystem die Änderung erkennt und in der Vorschau anzeigt.

Mehr zum Thema Vorschau

Element neu anlegen
Bei Verwendung der Schaltfläche mit dem Plus-Symbol müssen Sie sehr genau darauf achten, wo Sie sich in der Baumstruktur links aktuell befinden. Abhängig hiervon sind dann auch die Möglichkeiten der Anlage.

Alternativ und gerade für Anfänger im System ist die Anlage von neuen Objekten über den Befehl „Neu“ im Kontextmenü zu empfehlen. Genaueres erfahren Sie in unserer Hilfe bei den einzelnen Artikeln zur Anlage von einem Element im entsprechenden FirstSpirit Bereich.

Löschen
Mit der Schaltfläche, welche einen Papierkorb symbolisiert, wird das aktuell geöffnete Objekt gelöscht. Diese Schaltfläche und insbesondere die folgende Nachfrage ist mit äußerster Vorsicht zu verwenden.

Wir empfehlen generell eher die Nutzung des Befehls „Löschen“ im Kontextmenü nach Rechtsklick auf das zu löschende Objekt.

Insbesondere im Datenbereich sehr achtsam mit Löschung mittels dieser Schaltfläche sein!