Metadaten – Eingaben

Sollten Sie bisher noch nicht mit Metadaten gearbeitet haben, bitte schauen Sie sich zuvor den Überblick über die Metadaten an.

Beachten Sie bitte folgende Besonderheiten

Metadaten für Medien

Metadaten für Seitenreferenzen
Einige Einstellungen, welche auf Menüebenen möglich sind, sind nicht auf Seitenreferenzen möglich. Dies umfasst Einstellungen zur Navigation und zur Farbe.
Tipp: Generell empfehlen wir die Nutzung von Metadaten auf Menüebenen, somit können die Seitenreferenzen von diesen erben, selbst wenn sie in einen anderen Bereich verschoben werden.

Im Folgenden die einzelnen Einstellungsmöglichkeiten bzw. Eingaben der Metadaten, gelistet nach den entsprechenden Reitern.

Einrichtung

Name
Hier kann vorzugsweise die Einrichtung des Auftritts aus den Datensätzen Einrichtungen gewählt werden oder aber auch manuell eine Einrichtungsname als Text eingegeben werden (nach Entfernen der Auswahl).

Die Einrichtung wird im Responsive Design unterhalb des Athene-Logos angezeigt und automatisch mit der Auftrittsstartseite verknüpft.
Im klassischen Design wird die Einrichtung in der Marginalienspalte ausgegeben.

Sublogo
Bitte hierzu die beschriebene Vorgehensweise und Design-Hinweise unter Sublogo beachten.

Kontakt

Hier können Sie einen oder mehrere Kontakte aus dem Datenbereich auswählen, welche Sie zuvor dort angelegt haben.
Kontakt erstellen

Im Responsive Design wird dies als Kontakt-Button mit Modal (beim Klick darauf) im Kopfbereich rechts unter der Bühne umgesetzt.
Im klassischen Design werden die Kontakte direkt in der Marginalienspalte angezeigt.

Hinweis:
Beachten Sie bitte, dass der Kontakt-Button nur auf den Seitentypen angezeigt wird, für die er bereit steht (z.B. nicht auf der Startseite).

Wenn Sie einen oder mehrere Kontakte ausgewählt haben, können Sie unterhalb der Liste die Verknüpfung zur Detailseite aktivieren. Sobald Sie dies tun, erscheint ein weiterer Reiter für die Auswahl dieser.
Wichtig ist, dass dies zu einer bereits bestehenden Detailseite von Ihnen angelegt wird. Hierzu muss die Detailseite zu den Kontakten passen.

Beispiel: Sie haben eine Kontaktliste an einer Stelle in Ihrem Auftritt zu der eine Kontakt-Detailseite von uns angelegt wurde, passend für alle Kontakte auf Ihrer Liste – alle von einer Einrichtung X. Nun können Sie eben diese Detailseite, angesiedelt in der Struktur bei der Kontaktliste, in den Metadaten nutzen, jedoch müssen die ausgewählten Kontakte ebenfalls zur Einrichtung X gehören, damit dies funktioniert.

Tipp

Sollten trotz aller Einstellungen Kontakte oder globale Absätze nicht auf Ihrer Seite angezeigt werden, prüfen Sie zum einen die Eigenschaften des genutzten Seitentyps, also ob dieser überhaupt einen Kontakt-Button oder eine Marginalienspalte aufweist und prüfen Sie auch die Darstellungseinstellungen der Seite im Inhalt.
Siehe beispielsweise Eingaben – Darstellung bei der Standardseite.

Globale Absätze

In diesem Bereich ist es möglich zuvor in den Datenquellen erzeugte globale Absätze auszuwählen und in der Marginalienspalte anzeigen zu lassen.
Globalen Absatz erstellen

Hinweis:
Im Responsive Design werden generell keine Bilder mehr in der Marginalienspalte ausgegeben. Globale Absätze werden nur auf Seiten mit Marginalienspalte angezeigt, daher bitte den Seitentyp beachten.

Navigation

Der Brotkrumenpfad, welcher unter der Bühne angezeigt wird (nicht auf dem Typ Startseite), kann mit diesem Punkt beeinflusst werden.

Einsatzbeispiel:
Sie haben einen Webauftritt eines Fachgebiets und möchten die Verbindung zum Fachbereich nicht nur durch Verlinkungen mit Teasern oder im Menü verdeutlichen, sondern auch auf allen Seiten im Brotkrumenpfad als höhere Hierarchieebene einbinden.

Zugriffsschutz

Hierüber lässt sich der Zugriffsschutz auf Seiten und ganze Bereiche des Auftritts einrichten.

Sonstiges

Webseiten können über den dargestellten Inhalt hinaus mit Hilfe von Metatags um inhaltliche oder technische Informationen angereichert werden, welche beispielsweise von Webbrowsern und Suchmaschinen interpretiert werden können. Neben einigen standardisierten Metatags gibt es zahlreiche proprietäre Angaben, z.B. zur Authentifizierung des Besitzers der Website durch einen Suchmaschinenanbieter.

Über das Hinzufügen-Symbol legen Sie neue Metatags an.

Bevor Sie einen Metatag hinzufügen, informieren Sie sich bitte darüber, welchen Nutzen dieser hat, und wie er verwendet wird. Folgende Metatags werden bereits automatisch durch unsere Vorlagen erzeugt, beispielsweise über die Angaben bei den Seiteneigenschaften in den Inhalten, und werden an dieser Stelle nicht eingetragen, damit keine doppelten Metatags generiert werden: author, dcterms.language, description, keywords, viewport.

Metatag-Dialog
Geben Sie in diesem Dialog die spezifischen Informationen des Metatags an, wie Typ, Name, Wert (Informationen), sowie optional einen Kommentar zur Dokumentation, dieser wird nicht ausgegeben.

Theme

Webauftritts-Farbe
Die Farbe kann im Resonsive Design nur noch einmal pro Webauftritt und nur auf der www-Ebene in der Struktur festgelegt werden. Sie können hierfür aus einem aktualisierten Farbkatalog wählen.

Footer

Alle Angaben in diesem Bereich müssen auf der www-Ebene Ihres Webauftritts durchgeführt werden, damit diese Wirkung zeigen.

Link zur generischen Kontaktseite des Webauftritts
Sie können hier eine von Ihnen bereits erstellte Seite zur Verlinkung von Kontakt im Footer verwenden.

Link zur generischen Anfahrtsseite des Webauftritts
Sie können hier eine von Ihnen bereits erstellte Seite zur Verlinkung von Anfahrt im Footer verwenden.

Links zu Social-Media-Kanälen des Webauftritts
Oberhalb der Liste finden Sie verschiedene Symbole zum Hinzufügen, Bearbeiten und Löschen von Links sowie zur Anpassung der Reihenfolge der hinterlegten Links.

Mit Hinzufügen erstellen Sie einen neuen Link-Eintrag und können hier aus den gängigsten Sozialen Medien wählen und einen Link sowie einen Tooltip-Text hinterlegen.

Sollte Ihnen ein Social-Media-Kanal in der Auswahl fehlen, nehmen Sie gerne zu uns Kontakt auf.

Link zu Social-Media-Kanal hinzufügen

Hinweis

Werden keine eigenen Social-Media-Links gesetzt, so werden die zentralen Standardlinks der TU Darmstadt platziert.

Navigation

Subnavigation
Mit dieser Option können Sie ab der zweiten Navigationsebene für die Desktopansicht und Seitentypen mit Marginalienspalte eine Subnavigation einsetzen. Dies eignet sich insbesondere für sogenannte Microsites, also eigenständige Bereiche innerhalb eines Webauftritts.
Hinweis: Dies hat keinen Einfluss auf die mobile Navigation.

Corporate Design

Headergrafik
Hier können Sie die Headergrafik für einen Bereich oder pro Seite definieren, abhängig davon, wo Sie die Metadaten festlegen.
Bitte Headergrafik beachten.

Farbe
Definieren Sie hier die Farbe Ihres klassischen Webauftritts.
Farbpalette im klassischen Design

Marginalienspalte

Hier können Sie zusätzliche Logos definieren. Mehr hierzu bitte den Erläuterungen am Ende von dem Artikel Sublogo beachten.

Navigation

Höhere Hierarchiebene für Huaptnavigation
Zusätzlich zu einer höheren Hierachieebene des Brotkrumenpfades (in den globalen Eigenschaften) können Sie an dieser Stelle einen weiteren Hauptnavigationspunkt für das klassische Design festlegen.

Seitenbrowser für Seitengruppen
Hier können Sie festlegen wo der Seitenbrowser für Seitengruppen angezeigt wird und ob ggf. eine Pfeilnavigation mit ausgegeben wird, abhängig von der Auswahl der Position.

Menüebene in Navigationsspaltenüberschrift umbenennen