Seiten- oder Dateireferenz

Verlinkung im Texteditor auf eine Seitenreferenz aus der Struktur oder eine Datei aus dem Medien.

Verweis im Texteditor

Markieren Sie für diese Art der Verlinkung im Texteditor den entsprechenden Text und wählen Sie LINK in der Werkzeugleiste aus. Danach wählen Sie im Popup „Auswahl der Verweisart“ den Eintrag Seiten- oder Dateireferenz aus.

Daraufhin öffnet sich das Fenster „Link: Seiten- oder Dateireferenz“, in dem folgende Eingaben möglich sind.

Beispiel

Verweis in einer Linkliste oder Ähnlichem

Mit dem Icon Neu über einer Linkliste können Einträge mit Verweistyp Seiten- oder Dateireferenz als Auswahl aus Verweisvorlagen hinzugefügt werden.

So eine Linkliste kann man bspw. in der Absatzvorlage Links & Downloads befüllen.

Die folgenden Eingaben treffen hier ebenfalls zu.

Beispiel

Eingaben

Verweis

Ziel

Referenz
Wählen Sie mit Hilfe des Auswählbuttons die gewünschte Seitenreferenz aus der Struktur bzw. das gewünschte Medium aus dem Medienbereich aus.

Verweis-Text
Geben Sie bei Bedarf einen Text an, der als Link auf Ihrer Webseite erscheinen soll. Dies ist bei Verweisen im Texteditor meist nicht erforderlich.

Kommentar
In dieses Feld kann zusätzlicher Text angegeben werden, welcher für den Benutzer beim Überfahren des Links mit der Maus als Tooltipp erscheint.

Bei einem internen Link zu einer Seitenreferenz aus der Struktur kann zusätzlich noch ein Absatz als Linkziel angeben werden, zu dem automatisch gesprungen werden soll (Absatz verlinken).

Sonstiges

Sofern die Verknüpfung weder sprachabhängig sein, noch übersetzt werden soll, brauchen Sie hier keine Einstellungen hinsichtlich Sprache vornehmen.

Sprachwechsel

Zielsprache
Falls das Linkziel in einer bestimmten Sprache aufgerufen werden soll, wählen Sie hier die entsprechende Sprache aus. Beispielsweise wenn Sie einzeln mit zwei Textpassagen auf ein deutsches und englisches Dokument des selben Mediums verlinken möchten.

Übersetzung

Falls Sie zweisprachig arbeiten, kann hier der englischsprachige Verweistext und Kommentar hinterlegt werden.

Verweis in neuem Tab/Fenster öffnen

Bei Links im Texteditor der folgenden drei Arten ist es möglich im Reiter „Sonst.“ über eine Option das Linkziel immer in einem neuen Tab/Fenster öffnen zu lassen:

  • Seiten- oder Dateireferenz
  • Datensatz
  • URL

Wann ist dies sinnvoll?

In der Regel ist es besser, mit Verweisen keine neuen Tabs und Fenster zu öffnen, da dies verwirrend für Webseitenbesucher*innen sein kann, insbesondere für solche mit Sehbehinderungen. Deshalb ist die Option, einen Link in neuem Tab bzw. Fenster zu öffnen, in unserer Vorlage standardmäßig deaktiviert.

Laut W3C (wird in neuem Tab geöffnet) sollte ein Linkziel nur in begründeten Ausnahmefällen in einem neuen Tab oder Fenster geöffnet werden.

Die Option kann sinnvoll sein, wenn kontextbezogene Informationen zu einer Seite bereitgestellt werden, zum Beispiel ein Link zu Ausfüllhinweisen innerhalb eines Formulares, so dass andernfalls der Workflow unterbrochen oder Informationen aus der Benutzerinteraktion mit der Seite verloren gehen würden.

Unsere Verweisvorlagen enthalten einen verborgenen Warnhinweis für Screenreader, wenn Links in neuem Tab bzw. neuer Seite geöffnet werden.

Tipp

Sie können diese Funktion nicht nur bei Textlinks, sondern auch in entsprechend gleichen Vorlagen in Linklisten verwenden. Also bspw. „Links“ im News-Datensatz.