Systemvoraussetzungen für FirstSpirit

Detail of "Spider web at sunrise" - Luc Viatour / www.Lucnix.be

Systemvoraussetzungen für FirstSpirit

Informationen zu Browser und Java

Um das FirstSpirit-Redaktionssystem starten zu können, benötigen Sie einen Browser und den FirstSpirit Launcher. Das Redaktionssystem kann nur von Rechnern innerhalb des TU-Netzes aus gestartet werden. Um das Redaktionssystem außerhalb des TU-Netzes verwenden zu können, müssen Sie sich über einen VPN-Client mit dem Internet verbinden.

Systemumgebung

Aus der offiziellen technischen Dokumentation von e-Spirit entnommen.

Empfohlene Betriebssysteme:

  • Microsoft Windows 10 (in der aktuellen Version)
  • macOS (empfohlen: macOS High Sierra 10.13)

Kompatible Betriebssysteme:

Zusätzlich wird FirstSpirit erfolgreich mit weiteren Betriebssystemen und Betriebssystem-Versionen betrieben, z.B.:

  • Microsoft Windows
  • Ubuntu
  • macOS

Eine detaillierte Auflistung entnehmen Sie bitte der technischen Dokumentation von e-Spirit.

Nicht unterstützt:

  • Microsoft Windows XP und älter
  • macOS Leopard (10.5) und älter
  • Betriebssysteme in der 32-Bit-Variante

Clientseitig werden laut Hersteller nur Betriebssysteme in der 64-Bit-Variante unterstützt!

Verwendung von FirstSpirit auf 32-Bit Betriebssystemen können wir daher nicht garantieren.

Hardware:

Installation und Betrieb der FirstSpirit Desktop Anwendungen stellten keine speziellen Anforderungen an die Dimensionierung der Hardware.

Java:

  • Oracle Java JRE 7 / 8 / 9, in Version 9 nur in der 64-Bit-Variante
  • Hinweis: Seit dem 16.04.2019 gibt es Änderungen zum Lizenzmodell von Oracle. Aus diesem Grund empfiehlt das Webteam die Nutzung des FirstSpirit Launcher. Der FirstSpirit Launcher stellt eine ständig aktualisierte, ausführlich getestete und lizenzkostenfreie Java-Laufzeitumgebung zur Verfügung.

Einschränkungen:

  • Integrierte Vorschau: Für die Integrierte Vorschau ist unter Windows aus technischen Gründen in der Regel der Einsatz eines 32-Bit-JREs vorzuziehen.
    Dies kann erfahrungsgemäß ohne Probleme auch auf 64-Bit-Betriebssystemen betrieben werden. Die Integrierte Vorschau auf der Basis von Microsoft-Produkten (Internet Explorer, Office, Windows Media Player) steht nur auf Windows-Plattformen zur Verfügung, entfällt aber ab Oracle Java 9.
  • Linux Desktop und Mac OS X: Die komplexe grafische Oberfläche des SiteArchitect ist in einigen wenigen Details unter Linux/Mac OS verändert bzw. eingeschränkt (z. B. Programm-Menü unter Mac OS, Drag & Drop). Unter Mac OS/Linux werden AppCenter-Anwendungen nicht unterstützt!