Arbeiten mit FirstSpirit beginnen

Detail of "Spider web at sunrise" - Luc Viatour / www.Lucnix.be

Arbeiten mit FirstSpirit beginnen

Die Webauftritte der TU Darmstadt werden mit dem Web Content Management System (WCMS) FirstSpirit erstellt. Es ermöglicht gleichzeitiges Arbeiten mehrerer Redakteure und ist ohne Programmierkenntnisse bedienbar.

Gestartet wird das Redaktionssystem FirstSpirit über einen normalen Webbrowser.

1. Starten des Redaktionssystems

  1. Öffnen Sie einen Webbrowser (z.B. Mozilla Firefox, Google Chrome..).
  2. Geben Sie folgende Adresse ein oder klicken Sie auf diesen Link:
    https://redaktion.tu-darmstadt.de

2. Einloggen (Anmelden) am Redaktionssystem

Anmeldeseite des Redaktionssystems
Anmeldeseite des Redaktionssystems

Nachdem Sie mit dem Redaktionssystem verbunden sind, öffnet sich die Anmeldeseite von FirstSpirit.

Die Anmeldung am Redaktionssystem erfolgt mit Ihrer TU-ID und dem zugehörigen Passwort.

Sollte die Anmeldeseite nicht erscheinen, so gibt es ein Verbindungsproblem zum Redaktionssystem. Entweder ist das Redaktionssystem kurzfristig nicht erreichbar, weil es wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet werden musste (Informationen hierüber finden Sie auf unserer Startseite) oder die Verbindung zum Redaktionssystem konnte aus technischen Gründen nicht erfolgen.

Hinweise zu Problemlösungen finden Sie unter anderem in diesem Artikel zum VPN-Client.

3. FirstSpirit Launcher

Nach der erfolgreichen Anmeldung öffnet sich die Startseite des Redaktionssystems. Installieren Sie nun bitte den FirstSpirit Launcher entsprechend dieser Anleitung.

4. Projekt starten

Startseite des Redaktionssystems mit Projekten in der Schnellstartleiste
Startseite des Redaktionssystems mit Projekten in der Schnellstartleiste

In FirstSpirit System sind die Webauftritte der TU Darmstadt in ca. 20 verschiedenen Projekten gespeichert. In der Regel entsprechen die Projekte den Fachbereichen. Darüber hinaus gibt es einige übergreifende Projekte wie z.B. der Webauftritt der TU Darmstadt insgesamt.

Jedes Projekt wiederum enthält viele verschiedene Webauftritte von Instituten, Fachgebieten, Arbeitsgruppen, besonderen Einrichtungen etc.

Jede/r RedakteurIn wird für einzelne Projekte und darin wieder für einzelne Auftritte oder auch Unterbereiche von Auftritten zugelassen.
Nach dem Anmelden am Redaktionssystem sieht daher jede/r RedakteurIn individuell nur das/die Projekt/e, an denen er/sie arbeiten darf, im „Schnellstart“-Bereich links. Ist überhaupt kein Projekt zu sehen, so muss der/die RedakteurIn sich zunächst als RedakteurIn anmelden.

Sobald Sie entsprechende Berechtigungen besitzen, wählen Sie das Projekt, in dem Ihr Webauftritt gepflegt wird, durch einen Klick auf den Projektnamen im „Schnellstart“. Hierdurch öffnet sich automatisch der FirstSpirit Launcher, gegebenenfalls mit Rückfrage des Browsers, abhängig von Ihren Einstellungen und Ihrem Browser.

5. SiteArchitect des Projektes

Der SiteArchitect des Projektes wird geöffnet.

Ihr Webauftritt kann in den vier Bereichen „Inhalte“ (grün), „Struktur“ (blau), „Medien“ (gelb) und „Datenquellen“ (braun) bearbeitet werden.

Weiterführende Informationen zu den einzelnen Bereichen und Bearbeitungsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte unserer Hilfe.