Zugriffsschutz für Absätze verwenden

Ein Zugriffsschutz ist in FirstSpirit für einzelne Absätze auf Webseiten möglich.

Wahlweise kann der zugriffsgeschützte Absatz entweder für nicht authorisierte Benutzer gar nicht angezeigt werden, oder es wird ein Hinweis angezeigt, dass der Absatz nur nach einer Anmeldung zu lesen ist.

Navigieren Sie in der Baumstruktur zum Absatz in den Inhalten, den Sie schützen möchten.

Wählen Sie in den Einstellungen des Absatzes den Reiter „Zugriff“ und wählen Sie hier die gewünschte Art des Zugriffsschutzes für den Absatz wie im folgenden beschrieben.

Seite mit Absätzen im Bereich „Inhalte“

Zugriff

Zugriff nur für Besitzer einer TU-ID

Aktivieren Sie diese Option um den prinzipiellen Schutz für den Absatz einzurichten.

Benutzerkreis zusätzlich einschränken

Entweder

Zugriff nur für diese globalen Benutzergruppen
Sollen nicht alle Angehörigen der TU auf den Absatz zugreifen können, so können Sie dies hiermit weiter einschränken.

  • Mitarbeiter/innen: Hiermit können Mitarbeitende der TU den Absatz sehen.
  • Studierende: Hiermit können Studierende der TU den Absatz sehen.
  • Externe mit TU-ID: Hiermit können Externe mit TU-ID den Absatz sehen.

Aktivieren Sie ein oder mehrere der genannten Optionen, so haben die entsprechenden Gruppen Zugriff auf den Absatz. Für Seitenbesucher, die sich nicht mit einer TU-ID anmelden, ist der Absatz nicht sichtbar.

Oder

Zugriff einschränken auf Liste von TU-IDs
Aktivieren Sie diesen Bereich, können Nutzer, die hier entsprechend gelistet werden, auf den Absatz zugreifen (bitte achten Sie auf eine kommaseparierte Liste).

Auf geschützten Absatz hinweisen, wenn Benutzer nicht angemeldet ist?

Wird diese Option gewählt, so erhalten nicht Angemeldete an Stelle des Absatzes einen Hinweistext, dass der Absatz nur für angemeldete Personen mit TU-ID sichtbar ist.

Hinweise

Medien sind nicht zugriffsgeschützt!

Sie können auch Zugriffsschutz auf Seiten bzw. Auftrittsbereiche über die Metadaten in der Struktur einrichten.