Umstellung von Formedit zu Webforms

Detail of "Spider web at sunrise" - Luc Viatour / www.Lucnix.be

13.07.2017

Umstellung von Formedit zu Webforms

Webforms löst den alten Formular-Editor endgültig ab

Neue Formulare können ab sofort nicht mehr mit „Formedit“-Vorlagen erstellt werden. Der neue Formular-Editor „Webforms“ steht in jedem Auftritt uneingeschränkt zum Erstellen von Webformularen zur Verfügung. Es sind keinerlei Freischaltungen durch das Webteam mehr erforderlich!

Wir haben das Modul „Formedit“ nach fast einem Jahr Übergangszeit abgekündigt. Noch verwendete Formulare werden vorerst weiterhin funktionsfähig bleiben, bis deren Umstellung abgeschlossen ist.

Wir werden jedoch keine Formedit-Formulare mehr freigeben, die bereits in Arbeit sind.

Wir bitten Sie daher, noch verwendete Formedit-Formulare bis spätestens 15.11.2017 auf Webforms umzustellen.

Vorgehensweise

Suchen Sie sich alle Formulare in Ihrem Webauftritt heraus. Vielleicht stoßen Sie dabei auch auf Formulare, die Sie nicht mehr benötigen und löschen können. Oder Sie haben mehrere ähnliche Formulare, die zu einem Formular zusammengefasst werden können, indem die Unterschiede mit Hilfe von Bedingungen abgebildet werden.

Wenn Sie ein bestehendes Formular in Webforms neu erstellen, bietet es sich an, das alte Formular im Browser geöffnet zu haben, um zu überschauen, welche Elemente im Formular verwendet werden, so dass Sie diese nacheinander übertragen können.

Weitere Informationen in folgenden Wissensdatenbankartikeln:

Auch wenn sich Formulare mit Webforms grundsätzlich leichter erstellen lassen als zuvor, muss dessen Handhabung erst mal erlernt werden. Einfache Formulare lassen sich nach kurzer Einarbeitung schnell erstellen. Um die umfangreichen Features von Webforms (Layout, Bedingungen, …) nutzen zu können, ist eine intensivere Einarbeitung nötig. Dabei sollen Ihnen folgende Artikel behilflich sein:

Wir denken, dass es Ihnen mit Hilfe dieser Anleitungen möglich sein wird, Ihre neuen Webforms-Formulare eigenständig zu erstellen, und haben keine separaten Schulungen hierfür geplant.

zur Liste