Systemvoraussetzungen für FirstSpirit

Detail of "Spider web at sunrise" - Luc Viatour / www.Lucnix.be

Systemvoraussetzungen für FirstSpirit

Informationen zu Browser und Java

Um das FirstSpirit-Redaktionssystem starten zu können, benötigen Sie einen Internet-Browser und Java auf Ihrem Rechner. Das Redaktionssystem kann nur von Rechnern innerhalb des TU-Netzes aus gestartet werden. Um das Redaktionssystem außerhalb des TU-Netzes verwenden zu können, müssen Sie sich über einen VPN-Client mit dem Internet verbinden.

Empfohlene Systemumgebung:

  • aktuelles Windows-Betriebssystem
  • Java 8 von Oracle (kein OpenJDK) als 32-bit-Version (auch auf 64-bit Betriebssystemen)
  • aktuelle Version des Mozilla Firefox Internet Browsers

Wichtig:

  • Warum 32-bit?
    Der verwendete Browser und Java sollten jeweils eine 32-bit-Anwendung sein, weil die integrierte Vorschau von FirstSpirit mit einer 64-bit-Java Version nicht funktioniert.
    Hintergrund: Die integrierte Vorschau nutzt die Browser-Engine des Mozilla Firefox, die nur für 32-bit-Betriebssysteme verfügbar ist.
    Wenn Sie die Java-Downloadseite mit dem Firefox öffnen, wird Ihnen automatisch die richtige Java-Version zum Download angeboten.
    Sie können auf Ihrem Rechner auch parallel eine 32- und eine 64-bit-Java-Version installieren. Wenn Sie den JavaClient mit einem 32-bit-Browser (Firefox) öffnen, wird automatisch die 32-bit-Java-Version verwendet.
  • Für Mac-OS-Benutzer:
    Da Apple nur die 64-bit Version von Java zur Verfügung stellt, ist es bei der Verwendung von Mac OS nicht möglich, die integrierte Vorschau zu verwenden! Wie man die integrierte Vorschau abschalten kann finden sie hier.
    Falls diese bei Ihnen aktiviert ist, und Sie das Projekt deshalb nicht mehr vollständig laden können, wenden Sie sich an das Webteam (www.webteam.tu-darmstadt.de/kontakt)
  • Für Linux-Benutzer:
    Die meisten Linux-Distributionen verwenden von Haus aus OpenJDK für Java-Anwendungen. OpenJDK soll jedoch erst in zukünftigen FirstSpirit-Versionen freigegeben werden. Momentan funktioniert der JavaClient mit OpenJDK nur fehlerhaft, z. B. fehlen die Buttons zum Wechseln in den Bearbeitungsmodus und für die Vorschau. Installieren Sie deshalb eine offizielle Oracle-JRE und verknüpfen Sie in den Firefox-Einstellungen JNLP-Anwendungen mit „javaws“ aus dem Oracle-JRE-Installationsverzeichnis.
  • FirstSpirit speichert temporäre Dateien in einem Unterverzeichnis des privaten Benutzerverzeichnisses auf dem lokalen Rechner. Deshalb kommt es zu Fehlern, falls der angemeldete Benutzer keine Schreibrechte für das private Benutzerverzeichnis auf dem lokalen Rechner besitzen sollte.
  • Empfehlenswert ist das Einschalten der automatischen Updates, damit Browser-, Betriebssystem- und Java-Version immer aktuell bleiben