Gültigkeitszeitraum für Absätze auf Webseiten

Detail of "Spider web at sunrise" - Luc Viatour / www.Lucnix.be

Gültigkeitszeitraum für Absätze auf Webseiten

Einzelne Absätze nur für einen begrenzten Zeitraum veröffentlichen

 Absatz mit Gültigkeitszeitraum
Absatz mit Gültigkeitszeitraum

Ein Gültigkeitszeitraum, der für einzelne Absätze von Webseiten festgelegt werden kann, ermöglicht die zeitlich begrenzte Veröffentlichung von Informationen. Vor Beginn und nach Ablauf des angegebenen Zeitraums wird der Absatz nicht für Webseitenbesucher und Besucherinnen angezeigt.

Der Gültigkeitszeitraum kann sinnvoll für Informationen genutzt werden, die immer wieder kehren (z.B. zu Beginn eines neuen Semesters). Diese Absätze müssen dann nur einmal angelegt und bei Bedarf reaktiviert werden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Festlegen eines Gültigkeitszeitraumes

Die Grafik zeigt die Eingabefelder bei der Eingabe eines Gültigkeitszeitraumes.
Gültigkeitszeitraum eines Absatzes festlegen

  1. Im Inhaltsbereich Ihres Auftrittes klicken Sie auf den Pfeil vor der Seite, deren Absatz Sie zeitlich begrenzen möchten. Je nach Art der Seitenvorlage gibt es darunter den Bereich „zentral“ und/oder „rechts (Marginalienspalte)“ oder einen anderen Bereich.
  2. Klicken Sie nun auf den Pfeil vor dem Bereich der Seite, in dem der zu begrenzende Absatz steht.
  3. Klicken Sie den betreffenden Absatz mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im Mausmenü den Menüpunkt „Extras“ + „Gültigkeitszeitraum bearbeiten“. (Dazu müssen Sie zuvor die Seite zum Bearbeiten geöffnet haben!)
  4. Aktivieren Sie das Feld „Gültigkeitszeitraum definieren“.
    Tragen Sie im Feld „Gültigkeitsbeginn“ das Datum ein, ab dem der Absatz online angezeigt werden soll.
    Tragen Sie im Feld „Gültigkeitsende“ das Datum ein, ab dem der Absatz online NICHT MEHR angezeigt werden soll.
    Möchten Sie nur den Gültigkeitsbeginn eines unbefristeten Absatzes festlegen, so aktivieren Sie statt dem „Gültigkeitsende“ das Feld „Unbefristet gültig“.
  5. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit „OK“.

Nach Freigabe der Seite wird der Absatz nun erst mit Beginn des Gültigkeitszeitraumes online angezeigt.

Ob ein Gültigkeitszeitraum eingetragen ist, sehen Sie in der Statuszeile am unteren Fensterrand vermerkt, wenn Sie einen Absatz angeklickt haben.

Der Abruf des Gültigkeitszeitraum für Absätze erfolgt auf verschiedene Weisen:

Für Absätze deren Gültigkeitszeitraum über die oben beschriebene Methode eingestellt wurde, wird der Gültigkeitszeitraum zum Zeitpunkt der Generierung festgelegt. Dadurch , dass die Generierungszyklen der Server unterschiedlich sind, kann der Beginn des Gültigkeitszeitraums nicht exakt vorausbestimmt werden.

Bei Globalen Absätzen , deren Gültigkeitszeitraum in den Datenquellen festgelegt wird, erfolgt die Abfrage des Gültigkeitszeitraum direkt zur Laufzeit also beim Aufruf des Absatzes im Internet.