Menüordner und Seitenreferenzen anlegen

Detail of "Spider web at sunrise" - Luc Viatour / www.Lucnix.be

Menüordner und Seitenreferenzen anlegen

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Definition der Navigation über die Menüs des Webauftrittes im Strukturbereich

Bereiche der Navigation auf den Webseiten der TU
Bereiche der Navigation auf den Webseiten der TU

Die einzelnen Seiten eines Webauftrittes können über die Navigation des Auftrittes erreicht werden. Die Navigation vewendet Menüordner und Seitenreferenzen, die im Strukturbereich von FirstSpirit angelegt werden, um den Zugriff auf die einzelnen Seiten des Webauftrittes zu ermöglichen.

Die Menüordner definieren die Bezeichnungen der Haupt- und Untermenüpunkte, über die der Nutzer im Webauftritt navigieren kann. Für die Bearbeitung ist es unerheblich, ob der Menüordner ein Haupt- oder ein Untermenüordner ist. Im Folgenden wird daher nur von Menüordnern gesprochen.

Die Seitenreferenzen legen fest, welche (im Inhaltsbereich definierte) Webseite beim Klick auf einen bestimmten Ordner oder einen bestimmten Link angezeigt werden soll. Sie verknüpfen die Struktur der Menüordner mit den Inhalten der Webseiten.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Anlegen eines neuen Menüordners

  1. Im Strukturbereich Ihres Auftrittes klicken Sie den Menüordner, unterhalb dem der neue Menüordner angelegt werden soll, mit der rechten Maustaste an.
  2. Wählen Sie im Mausmenü den Menüpunkt „Neu“ + „Menüebene anlegen“.
  3. Geben Sie in der nächsten Box einen Anzeigenamen für Ihren neuen Menüordner an. Dieser Name ist die Bezeichnung, mit der der neue Menüordner in der Baumstruktur des Strukturbereiches angezeigt werden wird.
  4. Korrigieren Sie nun den Referenznamen, den FirstSpirit automatisch je nach Anzeigenamen vorschlägt. Der Referenzname von Menüordnern ist sehr wichtig, weil er später die Adresse bildet, über die die Nutzer Ihre Seiten in der Adresszeile des Browsers erreichen!
    Der Referenzname darf nur aus Kleinbuchstaben, Ziffern und dem Zeichen „_“ bestehen. Alle anderen Zeichen, die Sie im Anzeigenamen verwendet haben, werden von FirstSpirit ignoriert und weggelassen. Vergeben Sie sinnvolle und nicht zu lange Referenznamen. Bitte beachten Sie die WICHTIGEN Hinweise zum Thema Referenznamen!!!

Nun wird im Strukturbereich ein neuer Menüordner unter seinem Anzeigenamen in der Baumstruktur dargestellt. In diesem Menüordner können Sie neue Menüordner anlegen, um eine tiefere Verschachtelung der Navigation zu erreichen.
Zumindest in der untersten Verschachtelungsebene Ihres Webauftrittes muss in jedem Menüordner mindestens eine Seitenreferenz auf eine Webseite im Inhaltsbereich angelegt werden. Dies bewirkt, dass beim Klicken auf den Menüpunkt dieses Ordners in der Navigation des Webauftrittes die entsprechende Webseite geöffnet und angezeigt wird.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Anlegen einer neuen Seitenreferenz

  1. Im Strukturbereich Ihres Auftrittes klicken Sie den Menüordner, unterhalb dem die neue Seitenreferenz angelegt werden soll, mit der rechten Maustaste an.
  2. Wählen Sie im Mausmenü den Menüpunkt „Neu“ + „Seitenreferenz anlegen“.
  3. Wählen Sie aus der Auswahlbox die Webseite im Inhaltsbereich Ihres Auftrittes aus, die angezeigt werden soll, wenn der entsprechende Menüpunkt angeklickt wird.
  4. Geben Sie in der nächsten Box einen Anzeigenamen für die neue Seitenreferenz an. Dieser Name ist die Bezeichnung, mit der die neue Seitenreferenz in der Baumstruktur des Strukturbereiches angezeigt werden wird. Es ist sinnvoll, diesen Namen entsprechend des Anzeigenamens der Seite im Inhaltsbereich zu wählen, da so die Verbindung dieser beiden Objekte intuitiv deutlich wird.
  5. Als Referenznamen schlägt FirstSpirit automatisch den Referenznamen der Seite im Inhaltsbereich vor. Dies ist sinnvoll, wenn der Referenzname im Inhaltsbereich bereits sinnvoll gewählt wurde. Falls nicht, kann dies hier geändert werden.
  6. Die neue Seitenreferenz wird nun in der Baumstruktur im Strukturbereich angezeigt. Beim Anklicken dieser neuen Seitenreferenz werden im rechten Fensterbereich verschiedene Eingabefelder angezeigt.
  7. Der Referenzname wird von FirstSpirit automatisch in das Eingabefeld „Dateiname“ übernommen. Der Dateiname von Seitenreferenzen ist sehr wichtig, da dieser später ebenfalls die Adresse bildet, über die die Nutzer Ihre Seiten in der Adresszeile des Browsers erreichen! Bitte beachten Sie daher die WICHTIGEN Hinweise zur Vergabe von Dateinamen für Seitenreferenzen!