Globale Absätze - Eintrag in Datenquelle hinzufügen

Detail of "Spider web at sunrise" - Luc Viatour / www.Lucnix.be

Globale Absätze – Eintrag in Datenquelle hinzufügen

Absätze, die mehrfach verwendet werden können, in einer Datenquelle bereitstellen

Die Grafik zeigt ein Beispiel zur Anzeige eines Textes mit oder ohne Bild in der Marginalienspalte einer Webseite mit der Absatzvorlage "Marginalientext".
Beispielvorschau eines Globalen Absatzes in der Marginalienspalte einer Seite
  • Datenquellen
  • - Globale Absätze
  • - – Globaler Absatz

Die Datenquelle „Globale Absätze“ enthält die Tabelle „Globaler Absatz“. Die Einträge in der Tabelle „Globaler Absatz“ stellen Text und optional ein Bild in der Marginalienspalte (fast) aller Seiten des Webauftrittes dar.

Globale Absätze sind nur in einer Seitenvorlage mit Marginalienspalte, im Bereich „rechts (Marginalienspalte)“ darstellbar. Sie werden entweder gezielt auf einer Seite platziert (Absatzvorlage „Globaler Absatz in Marginalienspalte“) oder im Strukturbereich für einen Ordner eingetragen, damit sie auf allen Seiten unterhalb dieses Ordners angezeigt werden (Globalen Absatz in Metadaten eintragen).

Vor der Verwendung über die Absatzvorlage bzw. in den Metadaten des Strukturbereiches müssen die Einträge in der Tabelle „Globaler Absatz“ der Datenquelle „Globale Absätze“ jedoch erstellt werden.

Arbeiten in den Tabellen der Datenquellen

Beispieltabelle "Globaler Absatz" in der Datenquelle "Globale Absätze"
Beispieltabelle „Globaler Absatz“ in der Datenquelle „Globale Absätze“

Um einen Eintrag in einer Tabelle der Datenquellen zu bearbeiten oder neu anzulegen, klicken Sie im Bereich Datenquellen an, um den Bereich zu öffnen. Öffnen Sie dann über Klicken auf das „+“ die Datenquelle „Globale Absätze“ und darin klicken Sie die gewünschte Tabelle, z.B. „Globaler Absatz“, an.

Im linken Fensterbereich wird der Inhalt der Tabelle angezeigt.

Jede Zeile der Tabelle enthält einen Datensatzeintrag.

Durch Anklicken eines einzelnen Eintrags wird das Fenster für den ausgewählten Datensatz geöffnet und stellt alle Inhalte des Eintrages dar.

Mit Hilfe der Bearbeitungs-Icons können die einzelnen vorhandenen Einträge bearbeitet oder neue Einträge hinzugefügt werden.

Karteireiter im Bearbeitungsfenster eines Datensatzes

Karteireiter „Text“

Karteireiter "Text"
Karteireiter „Text“

„Überschrift“

Geben Sie optional eine Überschrift für den Globalen Absatz ein. Sie wird größer und in der Hervorhebung Ihrer Webauftrittsfarbe dargestellt.

„Text“

Hier folgt der eigentliche Text des Absatzes. Er kann mit Hilfe der Editorfunktionalität mit verschiedenen Text- und Absatzformatierungen wie Fett-Druck, kursiv, hervorgehoben, etc. formatiert werden.

Verlinkungen sowie sortierte oder unsortierte Listen sind möglich.

Karteireiter „Bild“

Karteireiter "Bild"
Karteireiter „Bild“

„Bild“

Im diesem Bereich wählen Sie das Bild aus dem Medienbereich aus, das mit diesem Absatz in der Marginalienspalte angezeigt werden soll.

„Verweis“

Wählen Sie hier ein Link-Ziel aus, wenn beim Klick auf das Bild ein Link zu einer anderen Seite erfolgen soll. Falls dies nicht gewünscht ist, lassen Sie das Feld leer.

„Bild als Thumbnail anzeigen?“

Wählen Sie aus, ob das Bild nur in der Größe eines Thumbnails dargestellt werden soll. Wird die Option nicht gewählt, so nehmen der Text bzw. das Bild jeweils die Hälfte der Breite der Marginalienspalte ein.

„Position des Bildes“

Wählen Sie aus, ob das Bild links oder rechts vom Text angezeigt werden soll.

Karteireiter „Gültigkeitszeitraum“

Karteireiter "Gültigkeitszeitraum"
Karteireiter „Gültigkeitszeitraum“

„gültig ab“

Wählen Sie den Zeitpunkt, ab dem der Globale Absatz angezeigt werden soll. Vorher können Sie ihn bereits in Ihren Seiten einbauen, speichern und freigeben, er wird jedoch erst ab dem hier angegeben Datum online erscheinen.

„gültig bis“

Wählen Sie den Zeitpunkt, bis zu dem der Globale Absatz angezeigt werden soll. Nach diesem Zeitpunkt ist der Absatz zwar noch in Ihren Seiten eingebaut, und freigegeben, er wird jedoch nicht mehr online erscheinen.