Englischer Webauftritt

Detail of "Spider web at sunrise" - Luc Viatour / www.Lucnix.be

Englischer Webauftritt

Wie lege ich einen englischsprachigen Auftritt an?

FirstSpirit ermöglicht es Ihnen, Ihren Webauftritt in englischer Sprache anzubieten und zu pflegen. Sowohl Textinhalte als auch Bilder und Dokumente können in der englischen Sprachversion eingestellt und gepflegt werden.

Möchten Sie Ihren Auftritt in mehreren Sprachen anbieten, empfehlen wir Ihnen unseren Artikel „Übersetzen des Webauftrittes“.

Wir gehen im Folgenden auf den Spezialfall eines rein englischen Auftrittes ein.

Die Übersetzungen erfolgen in FirstSpirit in Sprachkarteireitern für die jeweiligen Sprachen. Sobald Übersetzungen der Seiten gemacht und aktiviert wurden, werden diese Seiten generiert und sind im Anschluss auch online vorhanden und entsprechend kann der Link zu dieser Sprache, welcher oben rechts auf den Seiten online erscheint, angeklickt werden.

Sind keine in diese Sprache übersetzten Seiten vorhanden, so ist der Sprachlink „ausgegraut“. Es ist möglich, solche nicht genutzten Übersetzungslinks auszublenden.

Mastersprache des Webauftrittes

Falls Ihr Webauftritt ausschließlich oder vorwiegend auf Englisch angeboten werden soll, schreiben Sie dem Webteam mit Bitte zur Anpassung der Mastersprache. Wir nehmen dann entsprechende Einstellungen vor.

Dies hat zur Folge, dass generell die Englischen Seiten bevorzugt angezeigt werden.

Inhaltsbereich

Die Grafik zeigt die Sprachkarteireiter für die Übersetzung von Seiten im Inhaltsbereich.
(De-)aktivierte Sprachkarteireiter für übersetzte Seiten im Inhaltsbereich

Im Inhaltsbereich hat jede Seite und jeder einzelne Absatz einer Seite mehrere Karteireiter für die verschiedenen Sprachen. Standardmäßig sind die deutschen Sprachkarteireiter immer aktiviert. Der deutsche Sprachkarteireiter ist auch für einen rein englischen Auftritt zunächst aktiviert.

Sie müssen hier darauf achten, dass Sie alle Häckchen der deutschen Karteireiter auf den Seiten entfernen und die Englischen auf Seiten und Absätzen aktivieren. Sonst wird auf den Webseiten kein Inhalt ausgegeben werden.

Seiten

Der englische Sprachkarteireiter einer Inhaltsseite ist in der Regel zunächst deaktiviert und muss erst durch das Anklicken des Kreises aktiviert werden. Erst wenn ein Sprachkarteireiter für eine Inhaltsseite aktiviert wurde, wird diese Seite (nach Freigabe) online generiert.

Eine Seite, deren Sprachkarteireiter alle deaktiviert sind, wird niemals online angezeigt werden – auch dann nicht, wenn Sie Inhalte hat, gespeichert und freigegeben wurde. Erst durch die Aktivierung des entsprechenden (hier englischen) Sprachkarteireiters wird die Seite mit ihren Inhalten online generiert!

Absätze

Bitte beachten Sie, dass die Sprachkarteireiter in den einzelnen Absätzen einer deaktivierten Inhaltsseite nicht relevant sind. Wenn hier der deutsche Sprachkarteireiter weiterhin „angehakt“ ist, spielt dies keine Rolle.

Es müssen die englischen Sprachkarteireiter aller Absätze aktiviert werden!

Strukturbereich

Die Grafik zeigt die Sprachkarteireiter für die Übersetzung von Seitenreferenzen im Strukturbereich.
Sprachkarteireiter für englisch Seitenreferenzen im Strukturbereich

Auch im Strukturbereich müssen Sie darauf achten, dass es für jede Seitenreferenz und jeden Menüordner Übersetzungen im Englischen Sprachkarteireiter gibt.

Für Seitenreferenzen können der Dateiname, der für die Webseite online generiert wird, die Schlüsselworte, zusätzlicher Text in der Sitemap und besondere Verknüpfungen mit anderen Webseiten eingegeben werden.

Im Menüordner kann der Menüname des Ordners (dieser entspricht dem Text, der online auf dem Menüpunkt der Navigation angezeigt wird), Schlüsselworte und Kommentare eingetragen werden.

Datenquellen

Im Datenquellenbereich müssen Sie den englischen Sprachkarteireiter für die einzelnen Datensätze nutzen um die Informationen einzugeben. Den deutschen Sprachkarteireiter können und sollten Sie bei einem rein englischen Auftritt auslassen!