Webforms-Formulare erstellen (Schritt für Schritt)

Detail of "Spider web at sunrise" - Luc Viatour / www.Lucnix.be

Webforms-Formulare erstellen (Schritt für Schritt)

Kommunikation mit dem Nutzer über standardisierte Eingabefelder

Beispiel eines Formulares für eine Anmeldung
Beispiel eines Formulares für eine Anmeldung

Formulare bieten die Möglichkeit, über standardisierte Felder in eine Kommunikation mit dem Nutzer der Website zu treten. Der Nutzer kann die vorgegebenen Felder ausfüllen und Informationen an den Betreiber des Webauftritts versenden. Auch das Hochladen und Anhängen von Dateien ist möglich.

Formulare im Webauftritt bereitstellen

Jedes Formular im Webauftritt benötigt eine Seite im Inhaltsbereich, mit einem Absatz „Formular“ aus dem Ordner „Webforms“. In dieserFormular-Seite werden u. a. die Eingabefelder definiert.

Im Strukturbereich muss für diese Seite eine Seitenreferenz angelegt werden.

Ihr erstelltes Formular können Sie in der Vorschau ansehen und auf Funktionsfähigkeit testen.

Hinweis: Bitte bendenken Sie bei der Erstellung Ihres Formulares, dass es nicht möglich ist mehrere Webforms-Absätze untereinander einzufügen. Man kann nur ein Formular pro Seite erstellen.

Bearbeitungsschritte im Inhaltsbereich:

Achtung: Es muss eine Aktion festgelegt werden, um ein Formular überhaupt speichern zu können! Zurzeit gibt es ausschließlich die Aktion „Mailversand“. Bitte beachten Sie dies bei der Erstellung Ihres Formulars.

Überschrift eintragen
Überschrift eintragen
  1. legen Sie einen Ordner für das Formular an. Hierfür klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den übergeordneten Ordner, „Neu“ + „Ordner anlegen“.
  2. im Formularordner die Formular-Seite anlegen über rechte Maustaste, „Neu“ + „Seite anlegen“; wählen Sie die Seitenvorlage „Standard“ + „Inhalt mit Marginalienspalte“.
  3. im Zentralbereich der Seite fügen Sie einen Absatz ein („Neu“ + „Absatz einfügen“). Wählen Sie die Absatzvorlage „Webforms“ + „Formular“.
    • „Überschrift“: Tragen Sie hier einen Text im Feld ein, der als Überschrift auf der Formularseite angezeigt werden soll. (siehe Screenshot).
Aktion "Mailversand" zum Ablauf hinzufügen
Aktion „Mailversand“ zum Ablauf hinzufügen
  1. Bevor das neue Formular gespeichert werden kann, muss eine Aktion definiert werden. Es gibt die Aktion „Mailversand“ und „Formulardaten an eine URL senden“.
    Um die Aktion „Mailversand“ zu definieren gehen Sie zu „Ablauf“ und klicken anschließend auf den Briefumschlag.
    In der Mailversand-Aktion können Sie u. a. dann Empfänger-Adresse, Betreff, Nachrichtentext etc. eingeben.
    Um die Aktion „Formulardaten an eine URL senden“ zu definieren gehen Sie ebenfalls zu „Ablauf“ und klicken anschließend auf „Formulardaten an eine URL senden“. Es besteht die Option einzustellen, dass Ihnen eine Rückmeldung vom Server angezeigt wird. (Die Syntax entspricht einer Mailnachricht.)
    Beide Auktionen können Sie auch über das Kontext-Menü mit der rechten Maustaste hinzufügen.
    Näheres hierzu finden Sie im Artikel zu Formular-/ Mailversand und Mailtemplate und Formulardaten an eine URL senden
Aktionsleiste für Formularelemente
Aktionsleiste für Formularelemente
  1. Nun können Sie mit Hilfe der Formularelemente Ihr individuelles Formular erstellen:
    • Eingabefeld
    • Textarea
    • Einfachauswahl
    • Auswahlliste
    • Mehrfachauswahl
    • Datei
    • Verstecktes Feld
    • Paragraph
    • Seitenunbruch
    • Zusammenfassung
    • Akkordeon
    • Berechneter Wert
    • Bedingung
    • Layout

Sie finden die detaillierte Beschreibung der einzelnen Formularelemente in einem separaten Artikel.

Bearbeitungsschritte im Strukturbereich:

Legen Sie unterhalb der neu angelegten Formular-Menüebene eine Seitenreferenz auf Formular-Seite im Inhaltsbereich an.

Und dann …

Die Vorschau und Freigabe der Webforms Formulare funktioniert ohne weitere Einstellungen des Webteams.

Sie können das Formular bereits in der Vorschau auf Funktionalität testen. Beachten Sie hierbei bitte, dass als Empfänger-Adressen nur TU-interne Adressen getestet werden können.