WebClient

Detail of "Spider web at sunrise" - Luc Viatour / www.Lucnix.be

WebClient

Wofür benutze ich den WebClient?

Die Webauftritte der TU Darmstadt werden mit dem Web Content Management System (WCMS) FirstSpirit erstellt. Es ermöglicht das parallele Arbeiten mehrerer Redakteure, ist einfach und ohne Programmierkenntnisse bedienbar.

Die einzelnen Projekte werden entweder im JavaClient oder im WebClient geöffnet. Der folgende Artikel soll Ihnen einen Überblick der wichtigsten Funktionen des WebClients bieten.

Funktionen des WebClients

Der WebClient ermöglicht Ihnen kleine Änderungen an Ihren Projekten schnell durchzuführen. So können…

  • Inhalte bearbeitet werden, um beispielsweise Texte oder Kontaktdatensätze zu aktualisieren
  • Absätze können hinzugefügt, verschoben oder gelöscht werden
  • Sie können Ihre letzten Änderungen auf der aktuellen Seite schrittweise rückgängig machen oder wiederherstellen

Um kleine Änderungen und Verbesserungen im jeweiligen Projekt vorzunehmen, bietet sich die Arbeit im WebClient an. Handelt es sich jedoch um umfangreichere Arbeiten am Projekt, so sollten Sie immer im JavaClient arbeiten, denn nur hier finden Sie die entsprechenden Funktionen der Bearbeitung.

WebClient-Hilfestellung
WebClient-Hilfestellung

Eine ausführliche Vorstellung der Funktionalitäten finden Sie unter der Hilfe des WebClients selbst..